Dienstag, 25. Juli 2017

Ferien im Engadin Teil 2

Jeden Tag Sonnenschein, schon fast 
ein bisschen kitschig war das Wetter.
Blick ins Puschlav
Wunderbare Wälder und Bergwiesen gab es 
zu sehen.
Baum im Val Fex
Blumen und Schmetterlinge
wohin das Auge reicht
Schmetterling im Val Fex
Die Mädels fanden die Schmetterlinge 
faszinierend da es bei uns noch 
selten Schmetterlinge zu sehen gibt
Schmetterling auf dem Hut.
Von Sils sind wir Richtung Maloja am See 
entlang gewandert. 
Häuser in Isola
Isola ist auch immer wieder schön.
Dort gibt es im Sommer den leckersten
Geisskäse.
Leider waren keine Geissen zu sehen.
Schiff vom Silsersee
Weiter bis nach Maloja wo wir dann mit dem Boot
nach Sils Maria zurück gefahren sind.
Ja es gibt eine offizielle Schifffahrtsgesellschaft
auf dem Silsersee.
Blick vom Schiff
Trotz dem vielen wandern hat es den 
Mädels dann doch noch sehr gefallen.
Und für uns ist klar das wir 
sehr gerne wieder im Engadin Ferien machen 
werden...

Kommentare:

Rita hat gesagt…

Ja das kommt mir bekannt vor mit den Mädels....zuerst wird gestänkert und am Schuss gefällts doch (und nach vielen Jahren erzählen und schwärmen sie von diesen Ferien!!!!). Als Engadin Fan begeisern mich natürlich deine Bilder - einmal dort ziehts einem immer wieder hin! Herzllichst Rita

Strickfraueli hat gesagt…

hihihihii jaja das kennen wir alle...und wenn wir älter sind, dann errinnern wir uns gerne daran wo wir 'früher' gewandert sind ;))) total schön!!
liebs grüessli lee-ann