Montag, 7. August 2017

Ballenberg

Nachdem wir es im letzten Jahr nicht 
in den Ballenberg geschafft 
hatten, sind wir dafür diesen Sommer
grad zwei Tage hin.
Es war recht kühl an dem Morgen...
mit Regen wurden wir begrüsst...
Im Backhaus konnten wir uns 
etwas aufwärmen
Der Bäcker beim einheizen
Stube mit Sonntagszopf
Ich bin immer wieder fasziniert mit was die 
Leute vor über 100 Jahren 
zurecht gekommen sind.
Altes Sofa
Und ich bin davon überzeugt das uns im 
jetzt und hier diese Einfachheit 
nur zu gute kommen würde...
Eine alte Nähmaschine die noch 
voll funktioniert.
Ich durfte es probieren, ist ganz schön 
gewöhnungsbedürftig...
Körbe parat zum weiter flechten 
und fertige zum verkaufen.
Das Handwerk finde ich auch sehr spannend.
Einen alten Sekretär
So einen hatte mein Grosi auch mal
Schuhe vor dem Haus 
Socken über dem Kachelofen
 Grosse Emailschüssel
Scherenschnitt beim Eingang aus Metall.
Uebernachtet haben wir in einem
Sehr hübsch und feines Essen gibt es auch.
Wir werden bestimmt wieder hin fahren, 
denn es gibt jedes mal wieder
etwas neues zu sehen.

Kommentare:

Berni hat gesagt…

Einfach toll, dass man es so schön erleben kann, wie man früher gelebt hat. Danke, dass du uns super Fotos mitgebracht hast.
Liebe Grüsse
Berni

Dana Craft hat gesagt…

Oh, liebe Barbara, wie schön! Bei und mit dem Singerlein von 1926 habe ich auch arbeiten dürfen (bis wir weggezogen sind) :-) Herzliche Grüsse, Daniela